left Cras dignissim eros et tortor. Nam nec purus. Donec commodo purus vel purus.

Donec sed massa. Maecenas sit amet nisl. In hac habitasse platea dictumst. Nulla id mauris. Nam id nulla eget tortor iaculis feugiat. Aenean at lorem. Mauris aliquet. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Curabitur libero.

left Cras dignissim eros et tortor. Nam nec purus. Donec commodo purus vel purus.

Donec sed massa. Maecenas sit amet nisl. In hac habitasse platea dictumst. Nulla id mauris. Nam id nulla eget tortor iaculis feugiat. Aenean at lorem. Mauris aliquet. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Curabitur libero.

Indikator 4.5 - Zufriedenheit mit Angeboten und Wünschen

Zielbeschreibung

Dieser Indikator liefert z. B. Erkenntnisse darüber, inwieweit das bestehende Bildungs- und Kulturangebot bedarfs- und altersgerecht ist.

Zur Gestaltung eines bedarfsgerechten Angebotes ist die direkte Beteiligung älterer Menschen bei der Planung und Durchführung empfehlenswert. Hierzu sollte das vorhandene Angebot mit den Vorstellungen Älterer (z. B. durch eine Befragung) hinsichtlich Themen, Methoden und weiteren Rahmenbedingungen wie Örtlichkeiten und Veranstaltungszeiten abgeglichen werden.

 

Informationsquellen

Stichprobenbefragung von Nicht-Teilnehmern und Teilnehmern

 

Erhebungsinhalte und/oder Berechnung

Eigenerhebung:

Befragung zur Erstellung von Nutzer- und Nicht-Nutzerprofilen:

  • Alter
  • Geschlecht
  • Bildungsstand/letzte berufliche Stellung
  • Interessen und Wünsche im Bereich Bildung und Kultur
  • Gründe für Nutzung/Nichtnutzung
  • Anregungen und Kritik

     

Erhebungshäufigkeit

einmalig, dann nach Bedarf

 

Auswahl an Handlungsmöglichkeiten

  • Analyse bestehender Angebote
  • Bedarf und Zugang zu den Angeboten (möglichst nach Befragung) klären und ob der Zugang verbessert werden könnte
  • Diesen Vergleich der bestehenden Angebote mit dem Bedarf, z. B. auch im Rahmen von seniorenpolitischen Workshops klären
  • Beratung zu Bildungsmöglichkeiten
  • Vergünstigungen (z. B. für Bildungs-, Gesundheits-, Kultur-, Sport- oder Freizeitangebote)
  • Einbeziehung von Seniorenvertretern bei der Konzeption des jährlichen Kultur- und Veranstaltungskalenders