left Cras dignissim eros et tortor. Nam nec purus. Donec commodo purus vel purus.

Donec sed massa. Maecenas sit amet nisl. In hac habitasse platea dictumst. Nulla id mauris. Nam id nulla eget tortor iaculis feugiat. Aenean at lorem. Mauris aliquet. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Curabitur libero.

left Cras dignissim eros et tortor. Nam nec purus. Donec commodo purus vel purus.

Donec sed massa. Maecenas sit amet nisl. In hac habitasse platea dictumst. Nulla id mauris. Nam id nulla eget tortor iaculis feugiat. Aenean at lorem. Mauris aliquet. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Curabitur libero.

WOHNEN UND LEBENSFÜHRUNG

Die Wohnung und das Wohnumfeld gewinnen mit zunehmendem Alter immer mehr an Bedeutung, da im höheren Alter die weitaus meiste Zeit in den eigenen vier Wänden verbracht wird. Altersgerechte Wohnbedingungen bestimmen die Chance auf ein selbstständiges Leben, auch mit schweren körperlichen Einschränkungen.

Folgende Wohnbedürfnisse älterer Menschen sind zu berücksichtigen:

  • Sicherstellung von Hilfe- und Betreuungsmöglichkeiten
  • Sicherheit innerhalb der Wohnung und im Wohnumfeld
  • Erhalt von Eigenständigkeit
  • Erhalt von Selbstbestimmung
  • Erhalt von Kontinuität im täglichen Ablauf
  • Erhalt vorhandener Kommunikations- und Kontaktmöglichkeiten
  • Bezahlbarkeit des altersgerechten Wohnraumes
  • Erreichbarkeit von Infrastruktureinrichtungen wie z. B. Einkaufsmöglichkeiten, Arztpraxen, Apotheken, ÖPNV-Anbindung
  • Verbundenheit mit dem und soziale Integration im Stadtteil
  • Zustand des unmittelbaren Wohnumfeldes

In Deutschland gibt es schon jetzt viel zu wenig altersgerechte Wohnungen und der künftig stark steigende Bedarf wird zu immer größeren Angebotslücken führen.

Aufgrund der wachsenden Differenzierung von Lebens- und Bedarfslagen älterer Menschen können keine Standardaussagen über die Art und den Umfang des künftig gewünschten und erforderlichen Wohnens abgeleitet werden. Deshalb sind Befragungen eine wichtige Voraussetzung, um den Bedarf zu erheben und Ziele und Maßnahmen zu entwickeln.