Indikator 4.6 - Zufriedenheit mit Angeboten und Wünsche

Zielbeschreibung

Dieser Indikator liefert Erkenntnisse zu der Frage, inwieweit das bestehende Bildungs- und Freizeitangebot bedarfs- und altersgerecht ist, z. B. ob die Lehr- und Lernformen in den Volkshochschulen auf die Bedürfnisse der Altersgruppe abgestimmt sind oder ob das Musikangebot der Kommune sich aus Sicht der Älteren zu sehr an den Bedürfnissen jüngerer Generationen orientiert.

Zur Rechtfertigung des Angebots (und zur Nachfragesicherung) sind entsprechende Nutzerdaten erforderlich. Mittels Anpassung an die Wünsche der Bewohner kann verstärkt zur Attraktivität eines Stadtteils beigetragen werden.

Informationsquellen

Stichprobenbefragung von Nicht-Teilnehmern und Teilnehmern

Einheit

-/-

Erhebungsinhalte und/oder Berechnung

Eigenerhebung:

Befragung zur Erstellung von Nutzer- und Nicht-Nutzerprofilen:

  • Alter
  • Geschlecht
  • Bildungsstand/letzte berufliche Stellung
  • Interessen und Wünsche im Bereich Bildung und Kultur
  • Gründe für Nutzung/Nichtnutzung
  • Anregungen und Kritik

Kennzahlen

-/-

Erhebungshäufigkeit

einmalig, dann nach Bedarf

Auswahl an Handlungsmöglichkeiten

  • Einbeziehung von Seniorenvertretern bei der Konzeption des jährlichen Kultur- und Veranstaltungskalenders
  • in Zusammenarbeit mit den unterschiedlichen Anbietern stärkere Orientierung an den Bedarfen der Senioren bei der Planung bestehender und neuer Angebote im Hinblick auf den Ort (Barrierefreiheit) und die ­Tageszeit