Indikator 2.5 - Gemeinwesenorientierte Projekte, z. B. generationenübergreifend

Zielbeschreibung

Spezialisierung des Indikators 2.1 „Bürgerschaftliches Engagement“:

Bei diesem Indikator geht es um die Bestandserfassung von zielgruppenübergreifenden Angeboten bzw. Projekten. Darunter können Projekte gefasst werden, die sich z. B. an unterschiedliche Kulturen (interkulturell) oder an mehrere Generationen (intergenerativ) richten. Letzteres ist vor dem Hintergrund des Themas „Generationensolidarität“ von Bedeutung und soll daher im Vordergrund stehen.

Mit der Förderung der Potenziale und der Etablierung intergenerativer Projekte wird nachhaltig zur Gewinnung bürgerschaftlichen Engagements über Altersgruppen hinweg beigetragen. Junge Menschen werden an freiwillige gemeinwesenorientierte Arbeit herangeführt. Zugleich wird das Miteinander der Generationen weiterentwickelt und das Verständnis füreinander gefördert.

Informationsquellen

  • Pflegeeinrichtungen
  • Altenhilfeeinrichtungen
  • Schulen
  • Kindergärten
  • Weiterbildungseinrichtungen
  • andere Organisationen/Initiativen

Einheit

tabellarische Übersicht

Erhebungsinhalte und/oder Berechnung

Anbieterbefragung, z. B.:

  • Welche Anbieter gemeinwesenorientierter Projekte gibt es vor Ort?
  • Welche intergenerativen Projekte werden angeboten?
  • Welche Inhalte und Ziele verfolgen diese Projekte?
  • An welche konkrete (Alters-)Zielgruppe richten sich die Angebote?
  • Wie häufig finden die Angebote statt?
  • Wie viele Teilnehmer/innen sind dabei beteiligt (unter 20 Jahre und über 60 Jahre) (Schätzungen sind möglich)

Hinweis: Auswahl intergenerativer Projektideen vgl. Handbuch

Kennzahlen

-/-

Erhebungshäufigkeit

einmalig, dann mindestens jährlich aktualisieren

Auswahl an Handlungsmöglichkeiten

  •    Mithilfe bei der Initiierung von Projekten
  •    Schaffung nötiger Rahmenbedingungen