Indikator 2.4 - Beratungs- und Informationsstrukturen

Zielbeschreibung

Dieser Indikator liefert einen Überblick über das örtliche Informations- und Beratungsangebot für Ältere. Ein gutes Informations- und Beratungsangebot - auch digital - ist Grundlage für eine erfolgreiche Hilfe zur Selbsthilfe und kann somit zum eigenständigen Leben der Bürger beitragen.

Informationsquellen

  • Eigenerhebung
  • Kommune
  • Informations- und Beratungsstellen unterschiedlicher Trägerschaft
  • Pflegekassen
  • Kirchengemeinden/andere Anbietergruppen/Initiativen
  • örtliche Krankenkassen


Einheit

Anzahl

 

Erhebungsinhalte und/oder Berechnung

Eigenerhebung unter den örtlichen Anbietern (per Fragebogen oder per telefonischer Befragung)

stichwortartige Beschreibung der Angebotsstrukturen:

  • Trägerschaft der Beratungsstelle pf interessenunabhängige Beratung?
  • Organisation: Handelt es sich um eine „zugehende Beratung“ (Beratung kommt ins Haus) oder um Beratungsstelle mit Büro und Öffnungszeiten?
  • Welche digitalen Informationsquellen gibt es?
  • Übernehmen Senior*Innen Beratungstätigkeiten?
  • Anlaufstelle für seniorenspezifische/übergreifende Fragestellungen?
  • Kooperation und Koordination der Anbieter (Strukturen, Netzwerke): Wie sind die „Berater“ mit den relevanten Akteuren/Institutionen vernetzt?
  • Wie aktuell sind die Informationen und wer ist dafür zuständig?
  • Öffentlichkeitsarbeit/Mediennutzung (Transparenz des Angebotes)

 

Erhebungshäufigkeit

einmalig, dann jährlich aktualisieren

 

Auswahl an Handlungsmöglichkeiten

  • Öffentlichkeitsarbeit vorhandener Beratungsstellen erweitern, insbesondere über Pressearbeit
  • Bereitstellung eines zentralen, gut erreichbaren Ortes
  • Digitalisierung forcieren