Indikator 1.7 - Bildungsstand

Zielbeschreibung

Der Indikator liefert Informationen über den Bildungsgrad der älteren Bürger/innen, was im Rahmen der Seniorenplanung für die Entwicklung bedarfsgerechter Freizeit- und Bildungsangebote für alle Bildungsschichten nützlich ist. Außerdem gelten der Berufsabschluss bzw. die letzte Stellung im Beruf als mögliches Indiz für die Einkommenshöhe.

Informationsquellen

  • Bürgerbefragung
  • Einwohnermeldeamt
  • Mikrozensus
  • Statistische Landesämter
  • Statistisches Bundesamt

Einheit

Anzahl und Anteil in %

Erhebungsinhalte und/oder Berechnung

Eigenerhebung

Bildungsstand der über 50-/60-Jährigen nach Stadtteilen:

  • nach Alter und Geschlecht
  • nach Schulabschluss
  • nach Berufsabschluss und Stellung im Beruf

Kennzahlen

Deutschland 2013:

Personen zwischen 60 und 65 Jahren:

  • Schulabschluss: 42 % Hauptschule, 14 % Realschule, 27 % FH- oder Hochschulreife
  • Beruflicher Bildungsabschluss: 57 % Lehre, 10 % Fachschulabschluss, 8 % FH-Abschluss, 11 % Hochschulabschluss

Personen 65 Jahre und älter:

  • Schulabschluss: 59 % Hauptschule, 11 % Realschule, 21 % FH- oder Hochschulreife
  • Beruflicher Bildungsabschluss: 57 % Lehre, 11 % Fachschulabschluss, 7 % FH-Abschluss, 8 % Hochschulabschluss

Erhebungshäufigkeit

alle 5 Jahre

Auswahl an Handlungsmöglichkeiten

  • Austausch mit örtlichen Bildungsträgern zur Schaffung eines Bildungsangebotes, das alle Bildungsschichten anspricht