Indikator 4.6
Zufriedenheit mit Angeboten und Wünsche

Zur Gestaltung eines umfassenden und vor allem bedarfsgerechten Angebotes ist die direkte Beteiligung älterer Menschen bei der Planung und Durchführung empfehlenswert. Hierzu sollte das vorhandene Angebot mit den Vorstellungen der Senioren hinsichtlich Themen, Methoden und weiteren Rahmenbedingungen wie Örtlichkeiten und Veranstaltungszeiten abgeglichen werden.

Dieser Indikator liefert z. B. Erkenntnisse darüber, inwieweit das bestehende Bildungs- und Freizeitangebot bedarfs- und altersgerecht ist, z. B. ob die Lehr- und Lernformen in den Volkshochschulen auf die Bedürfnisse der Altersgruppe abgestimmt sind oder ob das Musikangebot der Kommune sich aus Sicht der Älteren zu sehr an den Bedürfnissen jüngerer Generationen orientiert.

Zur Rechtfertigung des Angebots (und zur Nachfragesicherung) sind entsprechende Nutzerdaten erforderlich. Diese sind nur mithilfe einer Bürgerbefragung zu erlangen.